Samstag, 16. Dezember 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Investmentideen 7 Anlagetipps von Goldman Sachs für 2018

Goldman-Sachs-Händler an der New Yorker Börse: Die Bank hat ihre Einschätzungen für 2018 veröffentlicht.

Regelmäßig, wenn sich ein Jahr dem Ende zuneigt, veröffentlicht die US-Bank Goldman Sachs eine Liste mit Ideen, wie Investoren an den Finanzmärkten in den bevorstehenden zwölf Monaten agieren sollten. Im vergangenen Jahr beispielsweise wurden diese Denkanstöße von der beginnenden Präsidentschaft Donald Trumps dominiert, sprich: von der Sorge, der Mann im Weißen Haus könnte den weltweiten Handel beeinträchtigen.

Jetzt hat Goldman seine Liste für 2018 publiziert, wie verschiedene US-Medien berichten. Von Trumps "America First"-Devise findet sich in dem Papier nichts. Die US-Bank bevorzugt dagegen die Schwellenländer sowie den Euro-Raum. Hier die sieben Empfehlungen, die Goldman Sachs Börsen-Chart zeigen den Akteuren an den Finanzmärkten für das kommende Jahr mit auf den Weg gibt:

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH