Sonntag, 24. März 2019

Börsenkurse der Woche Überraschen Sie uns, Herr Grüner!

2. Teil: Schweizer Aktien - Frontrunner in Sachen Volatilität

manager magazin online
Der Paukenschlag der Schweizer Nationalbank verfehlt seine Wirkung am Aktienmarkt nicht. Binnen eines Tages verliert der Schweizer Leitindex SMI Börsen-Chart zeigen mehr als den gesamten Zuwachs des Jahres 2014. Schweizer Unternehmen, die vor allem lokal produzieren, müssen sich schlagartig auf härtere Zeiten einstellen. Ein schwarzer Tag für eidgenössische Aktionäre, bei Euro-Investoren sollte dagegen die Freude überwiegen.

Denn bei Euro-Anlegern steht dem Indexverlust von knapp 10 Prozent ein unmittelbarer Währungsgewinn von rund 20 Prozent entgegen. Die Volatilität wird im Jahr 2015 zulegen - der Schweizer Aktienmarkt liefert ungewollt einen ersten Beleg dieser These ab. In diesem Zusammenhang lohnt sich auch der Blick auf den globalen Kontext: Mit einem Anteil von 0,2 Prozent an der Weltwirtschaft spielt die Schweiz nur eine unwesentliche Rolle.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung