Montag, 20. November 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Reichster Mann der Welt macht Kasse Bezos verkauft eine Million Aktien - Rätseln über den Zweck

Macht Kasse: Amazon-Gründer Bezos hat ein Aktienpaket verkauft

Kaum hat er die Spitze der weltweiten Reichstenliste erklommen, macht Amazon-Gründer Jeff Bezos erstmal Kasse: Der Multimilliardär hat einer offiziellen Veröffentlichung zufolge jüngst eine Million seiner Amazon-Aktien verkauft, berichten US-Medien. Wert des Pakets: Mehr als eine Milliarde Dollar. Bezos bleibe aber weiterhin mit einem Anteil von 16 Prozent größter Aktionär des Online-Handelskonzerns, den er selbst 1994 gegründet hatte.

Die Frage, wofür Bezos die frei gewordenen Mittel verwenden will, ist bislang allerdings nicht beantwortet. Spekuliert wird, er könne das Geld in seine Raumfahrtfirma Blue Origin stecken. Bezos selbst hatte der Nachrichtenagentur Reuters zufolge schon vor Monaten gesagt, er verkaufe jedes Jahr Amazon-Aktien im Wert von etwa einer Milliarde Dollar, um Blue Origin zu finanzieren. Er hatte die Firma vor mehr als zehn Jahren ins Leben gerufen, doch große Erfolge bleiben bislang aus. Noch hat Blue Origin keine vollständige Mission erfolgreich abgeschlossen, berichtet etwa CNN.

Ein anderer denkbarer Verwendungszweck für die frisch erlösten eine Milliarde Dollar könnten auch wohltätige Zwecke sein. Amazon-Chef Bezos möchte offenbar ähnlich wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg oder Investmentlegende Warren Buffett gerne mehr von seinem Reichtum mit der Allgemeinheit teilen. Im Juni bat er seine Twitter-Follower bereits um Vorschläge, wofür er seine Spenden einsetzen könnte.

Jeff Bezos ist seit einigen Tagen erneut der reichste Mensch der Welt. Sowohl das US-Magazin "Forbes" als auch die Finanznachrichtenplattform Bloomberg führen Bezos an der Spitze ihrer weltweiten Reichsten-Rankings, seit die Aktie von Amazon Börsen-Chart zeigen auf die jüngsten Geschäftszahlen des Unternehmens mit einem Kurssprung reagierte. Mit einem Vermögen von etwa 93 ("Forbes") bis 94 (Bloomberg) Milliarden Dollar steht Bezos seither auf Platz eins des weltweiten Reichsten-Ranking, gefolgt vom langjährigen Spitzenreiter Bill Gates. Der Microsoft-Gründer verfügt den Beobachtern zufolge über ein Vermögen von aktuell 88 bis 89 Milliarden Dollar.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH