Sonntag, 28. Mai 2017

Börsenprofi Thomas Grüner zeigt Keine Angst vor Tech-Aktien !

Warum die Aktie von Novo Nordisk zum Einstieg reizen könnte, was eine Fusion mit Praxair für Linde bedeutete, warum wir keine Angst vor Tech-Aktien haben sollten und weshalb gerade Mobileye hier einen Blick wert ist.

Novo Nordisk

manager magazin online

Der weltgrößte Insulinhersteller Novo Nordisk Börsen-Chart zeigen hat kürzlich seine Jahresprognosen leicht nach unten korrigiert und wurde dafür von Anlegern stark abgestraft. Zu Unrecht?

Thomas Grüner
  • Copyright:
    Thomas Grüner ist Gründer und Chief Investment Officer des Vermögens- verwalters Grüner Fisher Investments (www.gruener-fisher.de) mit Sitz in Rodenbach bei Kaiserslautern.

Das Umsatzwachstum wird derzeit für das Jahr 2016 bei fünf bis 7 Prozent (zuvor: 5 bis 9 Prozent) gesehen. Beim operativen Gewinn wurde der Wachstumsausblick auf 5 bis 8 Prozent (zuvor: 5 bis 9 Prozent) reduziert. Als Konsequenz fiel die Aktie gemessen vom letzten Zwischenhoch um mehr als 20 Prozent. Faktisch bedeutet dies, dass einer wahrscheinlichen Beschneidung des Betriebsergebnis-Wachstums von etwa 490 Millionen Dänischen Kronen ein Verlust der Marktkapitalisierung von 170 Milliarden Dänischen Kronen entgegensteht.

Langfristig orientierte Anleger, die sich für Qualitätsaktien zu moderaten Preisen interessieren, werden diese temporäre Überreaktion mit großem Interesse verfolgen. Denn das Geschäftsmodell ist und bleibt stabil und die Zahl der Diabetespatienten steigt stetig an.

Seite 1 von 5
Nachrichtenticker

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH