Samstag, 15. Dezember 2018

Börsenkurse der Woche Überraschen Sie uns, Mr. Dax!

2. Teil: Alcoa gibt Startschuss in die Berichtssaison

manager magazin online / Foto: DPA
Der Quartalsbericht von Alcoa Börsen-Chart zeigen wird oftmals als Gradmesser für die wirtschaftliche Entwicklung der USA angesehen. Das Chartbild des Aluminiumherstellers schaut nicht gerade vielversprechend aus. Die Höchstkurse bei 42,00 Dollar von 2008 sind längst Geschichte und dürften so schnell auch nicht wieder erreicht werden. Denn ein Blick auf die Unternehmenszahlen verspricht nicht viel Verheißungsvolles.

Die gesunkenen Aluminiumpreise haben Alcoa weiter zugesetzt. Der Umsatz ist zwar nur um moderate 2 Prozent gesunken, aber der Verlust des Unternehmens hat sich stark ausgeweitet. So wird das bereits im Vorjahr negative Ergebnis von 2 Millionen Dollar mit aktuell 119 Millionen Dollar Verlust weit übertroffen. Auch wenn der Verlust auf Sondereffekte zurückzuführen ist, kann er jedoch auch nicht schöngeredet werden.

© manager magazin 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH