Freitag, 26. August 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Anlegen wie die Großen Die Lieblingsaktien der Hedgefonds-Milliardäre

Aktienhändler in New York: Für welche Papiere entscheiden sich die meisten Hedgefonds-Lenker?

Wer sich fragt, welche Aktien er zum Jahresende noch ins Depot nehmen sollte, bekommt hier eine Anregung. Die Redaktion des US-Magazins "Forbes" hat zusammengetragen, wofür sich einige der prominentesten Hedgefonds-Milliardäre der Wall Street zuletzt entschieden haben. Zu dem Zweck hat das Magazin die Käufe der Hedgefonds im dritten Quartal ausgewertet und in ein Ranking gebracht.

Ergebnis: Spitzenreiter ist die Aktie von Amazon Börsen-Chart zeigen, bei der im dritten Quartal laut "Forbes" neun Top-Hedgefonds zugegriffen haben. Das überrascht allerdings nicht besonders, ist Amazon doch ohnehin die stärkste Tech-Aktie überhaupt an der US-Börse in diesem Jahr.

Zudem fand der Börsengang von Paypal große Beachtung, wobei sich die Hedgefonds dem Bericht zufolge für verschiedene Seiten entschieden. Während etwa der bekannte Investment-Aktivist Carl Icahn bei Paypal Börsen-Chart zeigen selbst zugriff, setzt Daniel Och von Och-Ziff Capital lieber auf die Ex-Mutter Ebay Börsen-Chart zeigen.

Hier der Überblick über die Top Ten der Hedgefonds-Milliardäre:

Platz 10: Time Warner Cable. Die laufenden Bemühungen des Medienriesen in Richtung eines Mergers mit Charter Communications in den USA befeuert offenbar das Interesse der Anleger.

Platz 9: Ebay. Zwar ist die Ex-Ebay-Tochter Paypal unter Hedgefonds-Größen noch beliebter, so "Forbes". Auch die Handelsplattform habe jedoch prominente Investoren, wie zum Beispiel George Soros oder Paul Tudor Jones.

Platz 8: Amgen. Obwohl die Megafusion von Allergan und Pfizer bereits läuft, hofft Hedgefonds-Milliardär Dan Loeb (Foto) offenbar noch, Allergan mit Amgen zusammenbringen zu können. Laut "Forbes" hält er Aktien von beiden Unternehmen - die Biotech-Firma Amgen schaffte es dadurch auf das Ranking.

Platz 7: EMC. Der Computerunternehmer Michael Dell hat die Speicherfirma ins Visier genommen - laut "Forbes" wäre es mit 67 Milliarden Dollar der größte Tech-Deal aller Zeiten. Viele Investoren wollen offenbar mitverdienen.

Platz 6: Delta Airlines. Luftfahrtaktien haben zuletzt Aufwind bekommen, einerseits wegen niedriger Spritkosten, andererseits wegen gut laufender Geschäfte. Das gilt auch für Delta.

Platz 5: Paypal. Die Abspaltung des Bezahldienstes aus dem Ebay-Reich kam bei Investoren gut an. Der streitlustige Carl Icahn etwa tauschte seinen kompletten Ebay-Anteil in Aktien von Paypal, so "Forbes".

Platz 4: Comcast. Comcast sticht aus der unsicheren Medienbranche heraus, so "Forbes". Denn das Unternehmen verfüge über starkes Wachstum im High-Speed-Internet- sowie im Filmgeschäft.

Platz 3: Allergan. Die bevorstehende 160-Milliarden-Dollar-Fusion mit Pfizer beflügelt offenbar auch die Fantasie der Investoren.

Platz 2: JD.com. Der Alibaba-Konkurrent aus China schaffte im jüngsten Quartal ein Umsatzwachstum von mehr als 50 Prozent. Das überzeugte offenbar viele Hedgefonds-Manager.

Platz 1: Amazon. Die Handelsplattform von Jeff Bezos konnte bereits zum zweiten Mal einen Quartalsgewinn verkünden. Amazon ist derzeit die stärkste Tech-Aktie am US-Markt. Im laufenden Jahr konnte das Unternehmen seinen Marktwert mehr als verdoppeln. Damit steht Amazon derzeit an der Spitze des Rankings der beliebtesten Aktien der Hedgefonds-Größen.


Alle relevanten News des Tages gratis auf Ihr Smartphone. Sichern Sie sich jetzt die neue kostenlose App von manager-magazin.de. Für Apple-Geräte hier und für Android-Geräte hier.

Newsletter von Christoph Rottwilm
Christoph Rottwilm auf Twitter

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH