Samstag, 27. August 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Termin für Rekord-IPO Alibaba will ab 8. September an die Börse

Alibaba-Gründer Jack Ma: Reichster Chinese

Es könnte das größte IPO aller Zeiten werden: Einem Bericht zufolge plant der chinesische Online-Händler Alibaba seinen Börsengang für die Woche ab dem 8. September.

New York - Die chinesische Handelsplattform Alibaba plant ihren mit Spannung erwarteten Mega-Börsengang laut einem Zeitungsbericht jetzt für Mitte September. Alibaba wolle die Platzierung der Aktien in der Woche ab dem 8. September in Gang setzen, schrieb das "Wall Street Journal".

Mit diesem Zeitplan dürften die Papiere am 18. oder 19. September erstmals an der Börse gehandelt werden, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Mit einem erwarteten Volumen von möglicherweise mehr als 20 Milliarden Dollar könnte es der größte Börsengang aller Zeiten werden und damit Facebook Börsen-Chart zeigen (16 Milliarden Dollar) überflügeln.

Zuletzt war in Medienberichten ein Start der heißen Phase des Börsengangs bereits für kommende Woche in Aussicht gestellt worden. Die Gespräche mit der US-Börsenaufsicht SEC dauerten aber noch an, schrieb jetzt das "Wall Street Journal". Alibaba gehe davon aus, dass sie kommende Woche abgeschlossen werden. Danach sollen Details zum angepeilten Preis und Aktienzahl veröffentlicht werden und die sogenannte Roadshow mit Informationen für Investoren beginnen.

Der chinesische Internet-Händler hatte zuletzt einen Umsatz- und Gewinnsprung vermeldet. Der Umsatz kletterte im ersten Geschäftsquartal um 46 Prozent auf 2,54 Milliarden Dollar, der Gewinn verdreifachte sich nahezu auf 1,99 Milliarden Dollar. Alibaba gehört zu 34 Prozent der japanischen Softbank Börsen-Chart zeigen und zu etwa 22,5 Prozent Yahoo Börsen-Chart zeigen.

Jack Ma: Alibaba-Gründer ist reichster Chinese

ts/dpa

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH