Bankenmanager magazin RSS  - Banken

Alle Artikel und Hintergründe


08.02.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Aktien
Banken oder Versicherer?

Von Lutz Reiche

Risiko: Große Banken sind anderen und größeren Risiken ausgesetzt als Versicherer - behauptet zumindest die Assekuranz
DPA

Risiko: Große Banken sind anderen und größeren Risiken ausgesetzt als Versicherer - behauptet zumindest die Assekuranz

3. Teil: Kapital, Kapital, mehr Eigenkapital!

Banken hängen zudem am Tropf des billigen Geldes - auch deutsche Institute haben bei den günstigen Notkrediten im Zuge des LTRO-Programms der EZB zugegriffen. Die Commerzbank Chart zeigen vermutlich mit bis zu 20 Milliarden Euro, wobei sie zehn davon bereits zurückzahlte. Der Feuerwehreinsatz der EZB mag das "Taumeln der Banken Richtung Abgrund" angehalten haben, wie es Becker formuliert. Doch ewig durchhalten ließe sich diese Politik nicht.

Hinzu kommen jeweils hausgemachte Probleme und eine verschärfte Regulierung der Banken, die für eine grundsätzlich pessimistischere Stimmung unter Investoren und Analysten sorgt.

Banken unterliegen derzeit einem stärkeren Regulierungsdruck als Versicherer. Das führt tendenziell dazu, dass sie ihr Eigenkapital erhöhen müssen und ihre Gewinne sinken werden. "Wenn es schlecht läuft, tritt beides gleichzeitig ein", sagt Becker. Allein die Umsetzung von Basel-III dürfte den Eigenkapitalbedarf der Deutschen Bank Chart zeigen nahezu verdoppeln, schätzt Analyst Guido Hoymann vom Bankhaus Metzler.

Mehr Eigenkapital: Deutsche Banken zittern vor der Fed

Vielmehr als Basel III fürchten international tätige deutsche Banken jedoch eine Entwicklung, wie sie sich in den USA abzeichnet. So will die Notenbank Fed, dass ausländische Häuser ihr Geschäft in den USA mit genauso viel Eigenkapital hinterlegen wie heimische Banken. Eine Deutsche Bank müsste dann nicht nur mehr Eigenkapital aufbringen, es verminderte auch die Fungibilität desselben. Eine Bank könnte ihr Eigenkapital also weniger dort einsetzen, wo es für sie am profitabelsten ist. Gerüchten zufolge erwägt auch Großbritannien, Auslandsbanken hier stärker in die Pflicht zu nehmen. Deutsche-Bank-Co-Chef Jain warnte die Fed bereits vor einem Regulierungswettlauf und schloss eine Verkleinerung des US-Geschäfts nicht aus.

Regulierung droht auch auf nationaler Ebene. Diese Woche hat die Bundesregierung den Entwurf zum Trennbankengesetz verabschiedet. Ziel ist es, den als riskant geltenden Eigenhandel einer Bank vom herkömmlichen Bankgeschäft zu trennen, um im Notfall die Kundeneinlagen zu schützen. Finanzminister Schäuble glaubt, dass bis zu zwölf Institute in Deutschland davon betroffen sind.

Riskanten Eigenhandel auf eigene Rechnung betreibt die Deutsche Bank nicht mehr. Doch reicht sie hohe Kredite an Hedgefonds aus, die mit dem Geld munter spekulieren. Nach aktuellem Stand droht ihr, dass sie zumindest ihr 100 Milliarden Dollar schweres Geschäft mit Hedgefonds in eine eigenständige Gesellschaft abspalten muss. Noch ist nichts entschieden. Müsste sich die Deutsche Bank aber als Trennbank organisieren, würde das die Refinanzierungskosten für eine dann eigenständige Investmentbank AG deutlich verteuern und das Geschäft weniger profitabel machen.

Neben Altlasten und hausgemachten Problemen - etwa das schwache Privatkundengeschäft der Coba oder die enormen Klagerisiken bei der Deutschen Bank - belasten also eine ganze Reihe von Unsicherheiten das Geschäft deutscher Großbanken. Becker macht das "tief pessimistisch" für die Institute und ihre Aktien. Viele Analysten teilen diese Skepsis bei der Commerzbank, deren Titel sie mehrheitlich zum Verkauf empfehlen. Wenn er sich zwischen Banken und Versicherern entscheiden müsste, würde Becker Aktien der Versicherer kaufen. "Hier fließen die Erträge einfach regelmäßiger, das macht das Geschäftsmodell weniger anfällig."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

© manager magazin online 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH





Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger