Handelmanager magazin RSS  - Handel

Alle Artikel und Hintergründe


29.11.2012
Twitter GooglePlus Facebook

Kapitalerhöhung
Praktiker gibt neue Aktien aus

Praktiker-Logo: Künftig werden mehr Filialen auf die Tochter Max Bahr umgeflaggt
DPA

Praktiker-Logo: Künftig werden mehr Filialen auf die Tochter Max Bahr umgeflaggt

Die rettende Kapitalerhöhung von Praktiker beginnt. Die Baumarktkette hat den Preis der neuen Aktien festgelegt, die in den kommenden zwei Wochen gezeichnet werden können. Erst zu Wochenbeginn hatte ein Gericht den Weg für den österreichischen Investor de Krassny freigemacht.

Hamburg - Der Baumarktkonzern Praktiker behandelt alle Aktionäre bei seiner rettenden Kapitalerhöhung gleich. Die Papiere werden zu 1,08 Euro angeboten, wie das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Zu diesem Preis hatte sich der österreichische Investor Donau Invest vorher verpflichtet, für bis zu 35 Millionen Euro Praktiker-Aktien zu kaufen, auf denen das Unternehmen sitzen bleibt.

Praktiker muss sein Grundkapital fast verdoppeln, um auf den angepeilten Erlös von 60 Millionen Euro zu kommen: Die Altaktionäre haben das Recht, für je 20 ihrer Aktien 19 neue zu zeichnen. Praktiker braucht das Geld dringend, um seine Sanierung zu finanzieren. Dabei soll vor allem ein großer Teil der Praktiker-Märkte in "Max-Bahr"-Baumärkte umgebaut werden. Das Geld aus der Kapitalerhöhung muss bis zum Jahresende auf dem Konto sein.

Praktiker steht für eine fehlgeschlagene Billigstrategie. Die Zweitmarkt Max Bahr dagegen liegt im höheren Preissegment, bietet den Kunden aber mehr Service und ist damit erfolgreich. Die neuen Aktien können von Freitag an bis zum 13. Dezember gezeichnet werden, die Bezugsrechte werden bis zum 11. Dezember gehandelt. Praktiker-Vorstandschef Armin Burger sprach von einem "fairen Angebot". Die neuen Papiere sind 16 Prozent billiger als der Kurs, zu dem Praktiker-Aktien am Donnerstag an der Börse zu haben waren.

Donau-Invest-Eigentümer Alain de Krassny ist eng verbunden mit dem derzeitigen Praktiker-Großaktionär Maseltov. De Krassny ist der Ehemann der Fondsmanagerin Isabella de Krassny, die auch die auf Zypern ansässige Maseltov vertritt. Bleiben noch mehr Aktien übrig als de Krassny zu kaufen bereit ist, springt die Privatbank Berenberg als Käufer ein, die die Kapitalerhöhung auch organisiert.

Wenn er im vollen Umfang seiner Garantie Aktien zeichnet, kommt de Krassny auf bis zu 30 Prozent der Praktiker-Anteile. Das Oberlandesgericht Saarbrücken (OLG) hatte am Montag die Hauptversammlungsbeschlüsse über die Kapitalerhöhung freigegeben, nachdem alle 21 klagenden Aktionäre ihre Zustimmung dazu erteilt hatten. Sie hatten dem Unternehmen vorgeworfen, sie auf der Hauptversammlung Anfang Juli mit einem "alternativlosen" Sanierungskonzept unter Druck gesetzt und nicht ausreichend über die Lage informiert zu haben.

ak/rtr

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Paketdienste
Kampf um die Vormacht an der Haustür
Benjamin Otto
Ottos Anti-Zalando nimmt langsam Fahrt auf
Fashion Week Mailand
Einfach mustergültig
Neues Online-Offline-Konzept
Media-Saturn plant "komplette Verschmelzung"

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Hintergründe, Artikel, Fakten

finden Sie auf den Themenseiten zu ...










Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger