Dienstag, 27. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Historischer Kurssprung des Yuan  Das müssen Sie über die wichtigsten Währungen wissen

Chinesen vor Dollar-Note: Die Wechselkurs der Devisen bestimmen zum Großteil das Geschehen an den Finanzmärkten
Die Meldung klingt spektakulär: Der chinesische Yuan wertete am Montag binnen eines Tages um 1,2 Prozent gegenüber dem Dollar auf. Es war der stärkste Sprung des Yuan nach oben seit mehr als zehn Jahren.

Bei genauer Betrachtung fällt zwar auf, dass auf dem chinesischen Festland aufgrund des Neujahrsfestes eine Woche lang kein Handel stattgefunden hatte, und dass der enorme Wechselkurssprung auch darauf zurückzuführen ist, dass der Dollar in der Zwischenzeit gegenüber anderen Währungen ebenfalls geschwächelt hat.

Dennoch rückt einmal mehr der Devisenmarkt in den Fokus, von dem zurzeit immer wieder wichtige Impulse für andere Finanzmärkte ausgehen, vor allem auch für die Börse, die am heutigen Montag ebenfalls einen Sprung nach oben macht.

Wie steht es also um die wichtigsten Weltwährungen? Wo stehen sie? Wohin tendieren sie? Wer oder was bewegt sie? Der Überblick:

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH