Samstag, 3. Dezember 2016

Reichsten-Ranking USA erstmals nicht mehr Land der meisten Milliardäre

Geld-Rangliste: Das sind die Länder mit den meisten Milliardären
Fotos
DPA

Jahrelang waren die USA das Land mit den meisten Dollar-Milliardären weltweit, doch damit ist nun offenbar Schluss. Wie der in China erscheinende und etablierte "Hurun Report" des niederländischen Verlegers Rupert Hoogewerf ermittelt hat, leben in der Volksrepublik seit Kurzem erstmals mehr Milliardäre als in den Vereinigten Staaten.

Insgesamt 568 Milliardäre gibt es mittlerweile in China, so die "Global Rich List 2016" des "Hurun Reports". Das sind 90 mehr als noch vor einem Jahr - und 33 mehr als in den USA. Dem Bericht zufolge sank die Zahl der Milliardäre in den Vereinigten Staaten seit dem vergangenen Jahr um exakt zwei auf 535.

Damit belegt das Mutterland des Kapitalismus laut "Hurun Report" im weltweiten Ranking der Länder mit den meisten Milliardären erstmals nur noch Rang zwei hinter China. Und das obwohl in der Volksrepublik seit einiger Zeit das Wirtschaftswachstum schwächelt und die Aktienkurse einbrechen.

Der Wachwechsel hatte sich bereits angekündigt, als der "Hurun Report" vor einigen Monaten seine jüngste Reichstenliste ausschließlich für China veröffentlicht hatte. Seinerzeit lag die Zahl der chinesischen Milliardäre bereits über jener, die einige Monate zuvor für die USA ermittelt worden war. Die aktuelle Veröffentlichung ist jedoch die erste, bei der China die Nase vorne hat, auf Grundlage von Daten, die zeitgleich für alle Länder erhoben wurden.

Peking überholt New York als Milliardärs-Hauptstadt

Gleichzeitig mit dem Wachwechsel im Länderranking gibt es laut "Hurun Report" zudem noch an anderer Stelle einen neuen Spitzenreiter: Peking hat New York als Stadt mit den meisten Milliardären weltweit abgelöst. Exakt 100 Milliardäre haben die Analysten vom "Hurun Report" in der chinesischen Metropole gezählt. Big Apple dagegen beherbergt dem Bericht zufolge lediglich 95 Milliardäre.

Seit 2013, so der "Hurun Report", stieg die Zahl der Milliardäre in China um 80 Prozent. Insgesamt verfügen diese superreichen Chinesen demnach inzwischen über ein Vermögen von 1,4 Billionen US-Dollar, die sie zuletzt vor allem mit Immobilien, produzierender Industrie sowie Technologieunternehmen gemacht haben.

Reichster Chinese war laut "Hurun Report" zuletzt Wang Jianlin von der weltweit agierenden Wanda Group mit einem Vermögen von 26 Milliarden Dollar. Reichster Mann weltweit ist dem Bericht zufolge dagegen weiterhin Microsoft-Gründer Bill Gates (80 Milliarden Dollar) vor Starinvestor Warren Buffett (68 Milliarden Dollar) und dem spanischen Textilunternehmer Amancio Ortega (64 Milliarden Dollar).

Insgesamt listet der "Hurun Report" weltweit 2188 Milliardäre aus 68 Ländern auf, die zusammen über ein Vermögen von 7,3 Billionen Dollar verfügen. Das sind 99 Milliardäre mehr als in der Ausgabe vor einem Jahr. Das Gesamtvermögen stieg gegenüber dem Vorjahr um 9 Prozent.

Länder-Ranking: In diesen Staaten gibt es die meisten Milliardäre



Alle relevanten News des Tages gratis auf Ihr Smartphone. Sichern Sie sich jetzt die kostenlose App von manager-magazin.de. Für Apple-Geräte hier und für Android-Geräte hier.
Newsletter von Christoph Rottwilm
Christoph Rottwilm auf Twitter

Nachrichtenticker

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH