Mittwoch, 18. Oktober 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Aktien, Anleihen, Devisen, Immobilien Was Anleger 2017 erwartet

Gesundheit, Glück, Vermögensbildung: Viele Wünsche für 2017

An Aktien führt auch im neuen Jahr kaum ein Weg vorbei. Experten trauen dem Dax als wichtigstem deutschem Index 2017 allerdings keine großen Sprünge zu. So finden gerade weniger risikofreudige Anleger Alternativen am Anleihen- oder Immobilienmarkt. Ein Überblick über die verschiedenen Anlageklassen.

AKTIEN: Insgesamt betrachtet sprechen die verbesserten globalen Konjunkturaussichten weiterhin vor allem für Aktien. Denn trotz des bereits recht hohen Bewertungsniveaus sind die Dividendenzahlungen großer Dax-Konzerne immer noch attraktiv im Vergleich zu den Mini-Zinsen am Anleihemarkt. Allerdings brauchen die Anleger starke Nerven, denn es wird mit hohen Schwankungen gerechnet.

Schließlich haben viele politische Ereignisse das Zeug, die Richtung am Markt zu bestimmen: In den Niederlanden gehen die Bürger im März zur Wahlurne und im April in Frankreich. Im September stehen dann Bundestagswahlen an. Zudem werden die Brexit-Verhandlungen die Märkte beeinflussen, genauso wie die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH