Kurs und bündigmanager magazin RSS  - Kurs und bündig

Alle Artikel und Hintergründe


21.09.2012
Twitter GooglePlus Facebook

Flucht in Sachwerte
Diamanten statt Dax

Von Arne Gottschalck

Glänzend: Diamanten sind für einige Investoren eine Art Aktien-Ersatz
AFP/ Rio Tinto

Glänzend: Diamanten sind für einige Investoren eine Art Aktien-Ersatz

Ist die Börsenrally nun vorbei? Oder wird die Euro-Krise erneut eskalieren? In solchen Wackelphasen gelten Sachwerte als Königsweg. Nur: Der passende Aktien-Ersatz ist nicht einfach zu finden.

Hamburg - Die Angst geht um. Mal ist es die Angst vor der Inflation, mal vor der Deflation, mal vor der Weltrezession - überhaupt ist die Stimmung von Angst geprägt. Derart holzschnittartig würden sich Börsianer in Frankfurt oder London zwar nie äußern. Und doch ist das die Stimmung. Entsprechend niedrg sind aktuell die Umsätze an den Aktienmärkten, entsprechend wird nach allem geschnappt, was Sicherheit verheißt.

Gold zum Beispiel, aber auch Diamanten oder Kunst sind begehrte Anlageziele. So klomm der Goldpreis zuletzt auf über 1770 Dollar. "Sachwerte sind im Trend, Gold, Öl oder Infrastruktur", beobachtet Thomas Straubhaar, Professor und Direktor des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts (HWWI). Gemeinsam mit der Berenberg Bank hat er diese Entwicklung in einer Studie untersucht.

"Das ist ein Spiegelbild der Ängste", sagt Straubhaar. "Sachwerte - oder real assets - sind Wertgegenstände, die keine papierenen Rechte verbriefen, sondern berührbar, eben "real" sind." Und eigentlich sind Gold & Co keine schlechte Idee. Nur eben auch keine einfache.

Denn der lange als sicher geltende Hafen, die Staatsanleihe, ist nun voll der Krise ausgesetzt. Deutsche Bundesanleihen werfen aktuell um die 1,6 Prozent Zinsen ab. Nach Inflation sind sie also ein Verlustgeschäft. Andere Länder wie Spanien zahlen freilich höhere Zinsen - doch bergen deren Anleihen das Risiko des Staatsbankrotts. Und was geschieht, wenn Deutschland unter der Last der Bürgschaften oder Garantien für Südeuropa in die Knie geht? Vom "renditelosen Risiko" im Fall deutscher Bonds wird deswegen gehöhnt.

Kein Wunder also, wenn nach Alternativen gestöbert wird. Und viele Experten meinen sie in den Sachwerten gefunden zu haben. Tatsächlich sprechen gleich mehrere Argumente dafür.

Die Inflation kommt - oder auch nicht

Vor allem der Inflationsschutz ist ein beliebtes Argument. Denn steigt die Geldentwertung, schlägt die Stunde jener Anlagen, die diese Entwicklung an ihre Nutzer weiterreichen können. Immobilien sind so ein Fall - Mieterhöhungen können die Inflation auffangen. Das gleiche gilt für Mautautobahnen. Ob Inflation eintritt, ist allerdings umstritten. "Der Monetarismus lehrt", sagt Straubhaar bei der Präsentation der Studie, "dass eine Ausweitung der Geldmenge zur Inflation führen kann. Ob diese Annahme auch diesmal eintreten wird, bezweifle ich."

Auch die anziehenden Immobilienpreise in Deutschland sieht Straubhaar nicht als Vorbote einer zwangsläufig anziehenden Inflation. "Deutschland ist aus verschiedenen Gründen eine Ausnahme. Wir holen beim Immobilienmarkt derzeit nach, was andernorts Ursache für die Krise ist. So steigen hierzulande die Immobilienbewertungen. Diese Entwicklung dürfte eher in eine Assetpreisinflation, nicht aber in eine Güterpreisinflation führen", sagt Straubhaar.

Doch auch wenn die Inflation ausbleiben sollte, sind Sachwerte keine schlechte Idee.

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Kursschwankungen
Drei Tipps für die Schaukelbörse
Turbulenzen am Aktienmarkt
In Stilettos an die Börse
Börsen-Fehlstart von Rocket Internet und die Folgen
Die Rocket Horror Picture Show
Dax-Schwergewicht Allianz
Von Köpfen und Kurskapriolen

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH





Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?