Donnerstag, 22. Februar 2018

Börsenrekord Apple teuerstes Unternehmen aller Zeiten

Apple Store "The Cube" in New York: Wertvollstes Unternehmen der Welt

Der Computerkonzern Apple stellt den Rekord von Microsoft aus dem Jahr 1999 ein und ist nach Börsenwert das wertvollste Unternehmen der Welt. Am Montag kletterte die Marktbewertung des Konzerns über die Marke von 621 Milliarden Dollar.

New York- Der Computerkonzern Apple hat am Montag einen neuen Rekord als wertvollstes Unternehmen aufgestellt. Der Kurs von Apple Börsen-Chart zeigen legte im frühen Handel um rund 2 Prozent auf 660 Dollar pro Aktie zu: Damit war das Unternehmen insgesamt an der New Yorker Börse rund 621 Milliarden Dollar wert. Den bisherigen Rekord stellte Microsoft 1999 auf.

Die Vorfreude auf ein erwartetes kleineres iPad, das angekündigte iPhone 5 sowie die Spekulationen über große Pläne im Fernsehgeschäft treiben den Wert von Apple seit Wochen an. Allein in den vergangenen vier Wochen hat die Aktie mehr als 10 Prozent an Wert gewonnen.

Für das Geld könnte man grob gerechnet die kompletten Top Ten des deutschen Leitindex Dax kaufen, die Crème de la Crème der deutschen Wirtschaft: von Siemens über SAP bis hin zu Daimler und Volkswagen.

Selbst verglichen mit US-Schwergewichten ist Apple eine eigene Klasse: Der einst wertvollste Konzern der Welt, der Ölmulti Exxon Mobil Börsen-Chart zeigen, kommt derzeit auf 408 Milliarden Dollar. Ihn hatte Apple nach dem bahnbrechenden Erfolg des iPhone-Handys und des iPad-Tabletcomputers vor einem Jahr überholt. Google kommt auf einen Wert von 221 Milliarden und Microsoft auf 259 Milliarden Dollar.

la/dapd

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH