Montag, 17. Dezember 2018

Porsche Drei Milliarden Euro Gewinn erwartet

Bei sieben Milliarden Euro Umsatz macht der Sportwagenhersteller in diesem Geschäftsjahr nach Informationen des SPIEGEL rund drei Milliarden Euro Gewinn. Allerdings stamme nur der kleinste Teil des Porsche-Profits aus dem Verkauf von Autos.

Hamburg - Porsche Börsen-Chart zeigen wird im Geschäftsjahr 2006/07, das am 31. Juli endet, einen Rekordgewinn von über drei Milliarden Euro erwirtschaften – bei einem Umsatz, der nur bei gut sieben Milliarden Euro liegt. Das berichtet das Hamburger Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL am Samstag vorab.

Guter Deal: Der Einstieg von Porsche bei Volkswagen macht sich offenbar bezahlt
Allerdings stamme nur ein Drittel des Gewinns aus dem Verkauf von Autos, heißt es in dem Bericht weiter. Das Gros sei durch die Neubewertung der VW-Aktien Börsen-Chart zeigen, deren Wert seit dem Einstieg Porsches bei den Wolfsburgern stark gestiegen ist, und durch Optionsscheingeschäfte entstanden.

Porsche hat für seinen 30,9-Prozent-Anteil an Volkswagen rund fünf Milliarden Euro bezahlt. Der Wert des Pakets beläuft sich derzeit auf über zehn Milliarden Euro.

Ein Sprecher von Porsche nannte den Bericht am Samstag "reine Spekulation".

manager-magazin.de

© manager magazin 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH