Donnerstag, 19. Oktober 2017

Marchfirst Auf Sparkurs

Der Internetriese will mit Stellenkürzungen über 100 Millionen Dollar einsparen. Wegfallen sollen vor allem Arbeitsplätze in der Verwaltung und bei Beratern, die sich auf lokales Business spezialisiert haben.

Chicago - Insgesamt will der Internetdienstleister Marchfirst 1000 Arbeitsplätze kürzen. "Der Einschnitt wird alle Teile der Firma treffen", kündigte Tom Metz an, Chief Operating Officer von Marchfirst. Man habe sich mit den Neueinstellungen übernommen und habe nun unter dem Rückschlag in der Dotcom-Branche zu leiden, in der die Ausgaben für Werbung und Beratung weiter zurückgefahren würden. Auswirkungen auf Deutschland sollen die Einsparungen jedoch nicht haben, sagt eine Sprecherin von Marchfirst in Hamburg gegenüber manager magazin online.

Von den Kürzungen betroffen seien vor allem Verwaltungsstrukturen, die durch den Zusammenschluss der drei Unternehmen Whittman-Hart, USWeb/CKS und Mitchell Madison Group, zum Teil doppelt bestehen würden, hieß es.

Von den Kündigungen sind neben Verwaltungsposten auch Berater betroffen, die sich auf lokales Business spezialisiert haben. Denn sie würden nicht mehr in die angestrebte Strategie des Internetdienstleister passen, heißt es. Seit der Fusion hat Marchfirst seinen Schwerpunkt auf globalen Internetstrategien festgelegt. Treffen soll es vor allem Berater an der Westküste der USA.

Bislang beschäftigte das weltweit größte Internetunternehmen Machfirst rund 9000 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen ist insgesamt in 14 Ländern in Europa, Amerika und Asien vertreten. In Deutschland soll die Zahl der Mitarbeiter bis zum Jahresende auf 350 anwachsen. Im kommenden Jahr wolle man rund 500 Mitarbeiter haben, heißt es.

Marchfirst ist auf Multimedia-Design, IT- und Strategieberatung spezialisiert. Zu den Kunden zählen unter anderem Lufthansa E-Commerce, Sega, Shell Geostar, Toyota Motor Europe.

ak

© manager magazin 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH