Samstag, 23. Juni 2018

Ansturm auf "Blauer Planet Erde" Bundesbank rationiert neue Fünf-Euro-Münze

"Blauer Planet Erde". Das ist der Name der seit Donnerstag erhältlichen neuen Fünf-Euro-Münze. Die sogenannte "Tri-Material-Coin" hat in der Mitte einen durchsichtigen, blau schimmernden Ring aus Kunststoff, der Euromünzen in Zukunft besser vor Fälschungen schützen soll.

4. Teil: Wie viele Fünf-Euro-Münzen werden hergestellt?

Zunächst 2,25 Millionen Stück. Die 250.000 Stück davon in der höherwertigen Prägequalität "Spiegelglanz" sind bereits ausverkauft. Die offizielle Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) lässt auf ihrer Internetseite wissen: "Aufgrund der hohen Nachfrage können Bestellungen für diese Münze nicht mehr entgegengenommen werden."

Zwei Millionen Stück der Fünf-Euro-Münze in "Stempelglanz" sind von heute (14. April) an zum Nennwert von fünf Euro bei den Filialen der Deutschen Bundesbank sowie vielen Kreditinstituten erhältlich.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH