Samstag, 23. Juni 2018

Ansturm auf "Blauer Planet Erde" Bundesbank rationiert neue Fünf-Euro-Münze

"Blauer Planet Erde". Das ist der Name der seit Donnerstag erhältlichen neuen Fünf-Euro-Münze. Die sogenannte "Tri-Material-Coin" hat in der Mitte einen durchsichtigen, blau schimmernden Ring aus Kunststoff, der Euromünzen in Zukunft besser vor Fälschungen schützen soll.

3. Teil: Wird der Fünf-Euro-Schein ersetzt?

Nein - zumal die Banknotenserie gerade überarbeitet wird und seit Mai 2013 ein neuer Fünfer mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen im Umlauf ist. Auch den Zehner und den Zwanziger der neuen "Europa"-Serie gibt es bereits. Allerdings kursiert schon länger die Hoffnung auf Einführung einer Fünf-Euro-Münze - schließlich gab es zu D-Mark-Zeiten auch eine Münze mit diesem Nennwert.

"Es gibt schon seit längerem von Vielen den Wunsch, den Fünfer auch als Münze zu haben", konstatiert Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele. "Insofern ist es durchaus interessant, dass der deutsche Finanzminister jetzt eine Fünf-Euro-Münze, die zudem technisch innovativ ist, in Umlauf bringt."

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH