Mittwoch, 27. Juli 2016

Online-Kreditbörsen Beim Kredit bleibt die Bank außen vor

Von privat zu privat: Immer mehr Menschen leihen und verleihen auf Online-Kreditbörsen Geld

Banken genießen bei Anlegern und Kreditnehmern nicht den besten Ruf. Auf Online-Kreditbörsen finden sie neuerdings zusammen. Die Betreiber versprechen den Kreditnehmern niedrige Zinsen und den kreditgebenden Anlegern hohe Renditen. Kann die Rechnung überhaupt aufgehen?

Hamburg - "Kimikarter" aus Heilbronn braucht 6000 Euro für die neue Küche, "Tusker" aus Hagen 1000 Euro für den Zahnarzt, Photovoltaik-Unternehmer "Fairmen" 10.000 Euro für sein Griechenlandprojekt und "Kofu" will mit 1250 Euro einfach nur den teuren Dispo ablösen - es gibt viele Gründe, warum Menschen Geld brauchen. Und immer mehr von ihnen leihen es sich nicht mehr bei einer Bank, sondern suchen Alternativen auf einer Onlineplattform, wo sich private Kreditgeber eine gute Rendite versprechen.

Bei Werner Bösel aus dem niedersächsischen Wiefelstede hat's geklappt. Monatelang war der 53-jährige zuvor von Bank zu Bank getingelt. Keines der 50 Institute wollte dem erfolgreichen Taxiunternehmer eine Zwischenfinanzierung von 30.000 Euro zum Aufbau seines Lebenstraums anbieten: eine Ranch als Ferienresort in Texas. Das soll gut gehen? So weit reichte die Fantasie der Banker offenbar nicht. Bösel versuchte es bei der Online-Kreditbörse Smava.de. Er reichte Unterlagen ein, beschrieb das Projekt, nannte seinen Wunschzinssatz, dann ging das Gesuch online. Nur wenige Stunden später hatten wildfremde Menschen seinen Kredit voll finanziert. "Das hätte ich nie gedacht, das war einfach unglaublich", sagt Bösel im Gespräch mit manager magazin.

Die Online-Kreditbörse Smava.de profitiert davon, dass Banken Selbständige und andere Kunden mit ihren Kreditwünschen immer wieder abblitzen lassen. Nahezu zeitgleich mit dem wichtigsten Wettbewerber Auxmoney im März 2007 gestartet, hat sich das Berliner Unternehmen zum Marktführer gemausert: Rund 6000 Kredite mit einem Volumen von 50 Millionen Euro hat die Plattform in den ersten vier Jahren vermittelt. Den Marktanteil unter den Kreditmarktplätzen in Deutschland beziffert Geschäftsführer Alexander Artopé mit 70 Prozent.

Doch so richtig brummt das Geschäft erst seit vergangenem Jahr. 44 Prozent (22 Millionen) des bislang vermittelten Kreditvolumens liefen allein in 2010 auf. "Wir wollten in Ruhe ein Risikomanagementsystem aufbauen, das gut ist, dem die Leute vertrauen und dafür im Zweifelsfall zunächst auch langsamer wachsen", sagt Artopé im Gespräch mit manager magazin.

Die klassische Bank verschwindet aus der Wertschöpfungskette

Die steigende Akzeptanz dieser P2P-Kreditportale (person to person) dürfte auch dem angekratzten Image deutscher Kreditinstitute und ihrer Rolle in der Finanzkrise zuzuschreiben sein. Durch die Finanzkrise habe das Kreditgeschäft über P2P-Plattformen an Popularität als alternative Finanzierungs- und Investitionsform gewonnen, schreiben die Ökonomen Odelia Johnen und Daniel J. Goebel. "Ein großes Misstrauen seitens der Bankkunden sowie der Glaube in die falschen ethischen Absichten der Finanzinstitute fördern das Gelingen dieser neugestalteten Form der Kreditvergabe", heißt in einer im Dezember veröffentlichten Abhandlung der beiden Wissenschaftler.

Artopé führt lieber die Vorteile für Anleger und Kreditnehmer ins Feld. Denn auf Kreditmarktplätzen wie Smava leihen und verleihen sich Privatpersonen Geld zu Konditionen, die sie selbst aushandeln und nicht irgendein Kreditausschuss bestimmt. "Für 30.000 Euro Kredit verlangen die Banken fast das Doppelte an Sicherheiten und das zu einem horrenden Zinssatz", ärgert sich Taxiunternehmer Bösel, der spätestens im Oktober samt Familie nach Texas auswandern will.

Durch Online-Kreditbörsen verschwände die klassische Bank aus der Wertschöpfungskette nahezu komplett, sagt Artopé. Die Konsequenz: Die satte Zinsmarge, die Institute aus der Differenz zwischen günstigen Beschaffungskosten bei der EZB und dem bei Kunden erhobenen Zinssatz einstreichen, könnten die Online-Kreditvermittler zu einem Teil an die Markplatzteilnehmer weiterreichen - Kreditnehmer profitierten dabei von niedrigeren Zinsen und Anleger von höheren Renditen.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH