Brutto-Netto-Rechner

Was von Ihrem Lohn übrig bleibt: Der Brutto-Netto-Rechner von manager magazin online verrät Ihnen, was Sie nach Abzug von Steuern und Beiträgen zur Sozialversicherung an Nettogehalt bekommen.
Hier geht es zum Brutto-Netto-Rechner

Selbstcheck Börsensucht

  • Copyright: DPA
    DPA
    Exzessives Zocken an der Börse birgt gerade für Erfolgsmenschen Suchtgefahren. Im Selbstcheck des Suchtexperten Werner Gross können Sie prüfen, wie gefährdet Sie sind.
  • Selbstcheck: Sind Sie börsensüchtig?

Der richtige Fondsmix für Sie

Zinsen

30.10.2014 Mittel % Spanne %
Tagesgeld (5000 Euro) 0,57 0,01 - 1,50 Tagesgeld 5.000 ?
Festgeld (12 Monate) 0,48 0,05 - 1,50 Festgeld 12 Monate
Sparbriefe (5 Jahre) 1,00 0,20 - 3,70 Sparbriefe 5 Jahre
Baugeld (10 Jahre) 1,84 1,41 - 4,90 Baugeld Eff.zins 10 J.
Ratenkredit (36 Monate) 5,42 3,03 - 9,69 Ratenkredite 36 M.
Girokonto (Dispokredit) 9,85 4,80 - 12,95 Dispozinsen

Das Business-Netzwerk




Börsenkurse der Woche

Bank-Aktien im Stresstest

Börsenkurse der Woche: Bank-Aktien im Stresstest

Serie Ein spannendes Phänomen am Anleihemarkt, ein Blick auf Bank-Aktien nach dem Stresstest und ein zweiter Blick auf die Gewinner des Ölpreisrutsches. Die Börsenkurse, auf die Anleger jetzt achten sollten - heute von Börsenprofi Carsten Klude. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Die Wirtschaftsglosse

Maklerlos

Von Maren Hoffmann
Die Wirtschaftsglosse: Maklerlos

Satire Noch kein wirklich entsetzliches Halloweenkostüm? Viel Zeit ist nicht mehr. Makler geht immer, findet eine britische Tageszeitung. Aber am Ende des Tages kann der unbeliebte Berufsstand sein Image vielleicht doch noch rumreißen - mit Arbeitsverweigerung. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Börse

Dax springt über Marke von 9300 Punkten

Börse: Dax springt über Marke von 9300 Punkten

Die gelockerte Geldpolitik in Japan hat den deutschen Aktienmarkt am Freitag beflügelt. Der Leitindex Dax baut nach einem technischen bedingten Ausfall seine Zugewinne weiter aus und springt gegen Mittag über die Marke von 9300 Punkten. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Steueraffäre

So begründet das Gericht die Verurteilung von Uli Hoeneß

Steueraffäre: So begründet das Gericht die Verurteilung von Uli Hoeneß

Siebeneinhalb Monate nach der Verurteilung von Uli Hoeneß liegt die detaillierte Urteilsbegründung jetzt vor. Auf 50 Seiten dröselt das Landgericht München II den Fall auf. Ein brisantes Detail ist der Wortlaut der Selbstanzeige des früheren Bayern-Präsidenten. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Peinliche Xetra-Panne

Technischer Fehler bremste Dax-Party für mehr als eine Stunde

Peinliche Xetra-Panne: Technischer Fehler bremste Dax-Party für mehr als eine Stunde

Peinlich für die Deutsche Börse: Das aus Japan gespeiste Kursfeuerwerk in Frankfurt endete am Freitagvormittag abrupt. Ein technischer Fehler legte den Xetra-Handel vorübergehend für mehr als eine Stunde komplett lahm. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Anleger sollen frisches Geld geben

Wölbern Invests größter Fonds steht am Abgrund

Von Christoph Rottwilm
Anleger sollen frisches Geld geben: Wölbern Invests größter Fonds steht am Abgrund

Exklusiv 3300 Anleger, fast 200 Millionen Euro schwer - der Frankreich 04 ist der größte Fonds der Skandalfirma Wölbern Invest. Er soll zudem von Ex-Wölbern-Chef Schulte am heftigsten geschröpft worden sein. Jetzt sollen die Investoren Geld nachschießen - sonst ist der Fonds am Ende. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Wackelbörse

Was Millionäre vom Rest der Anlegerwelt unterscheidet - außer ihren Millionen

Von Arne Gottschalck
Wackelbörse: Was Millionäre vom Rest der Anlegerwelt unterscheidet - außer ihren Millionen

Die Schaukelbörse macht Anleger weltweit nervös. Das gilt für Millionäre wie für normale Anleger. Doch Anleger mit tiefen Taschen reagieren auf die Kursschwankungen anders als weniger betuchte Investoren, wie eine US-Erhebung zeigt. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Ende des Quantitative Easing

US-Notenbank stellt Konjunkturhilfen ein

Ende des Quantitative Easing: US-Notenbank stellt Konjunkturhilfen ein

Historische Entscheidung: Die Fed stellt sechs Jahre nach der Lehman-Pleite ihre milliardenschweren Konjunkturhilfen ein. Der Offenmarktausschuss entschied, das Kaufprogramm zum Monatsende auslaufen zu lassen. Die Zinsen sollen jedoch noch "geraume Zeit" niedrig bleiben. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Nach Abschied von Bill Gross

Weitere Großkunden sagen Pimco Adé

Von Arne Gottschalck
Nach Abschied von Bill Gross: Weitere Großkunden sagen Pimco Adé

Obwohl der Abschied von Anleihenkönig Bill Gross bereits einen guten Monat her ist, leidet Pimco weiter unter Anlegerschwund. Nun werfen auch zwei milliardenschwere Kunden das Handtuch. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Private Finanzen

Wer Sie jetzt vielleicht reicher macht - und wer ärmer

Von Christoph Rottwilm
Private Finanzen: Wer Sie jetzt vielleicht reicher macht - und wer ärmer

Geld-Köpfe BGH, Bankenstresstest, Benzinpreis - wie passt das zusammen? Die im Oktober wichtigsten Geld-Köpfe in der Reihe von manager magazin online erklären es Ihnen. Sie heißen ... mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Gericht weist Klage ab

Erfolg für NordLB im Streit mit 400 Fondsanlegern

Von Christoph Rottwilm
Gericht weist Klage ab: Erfolg für NordLB im Streit mit 400 Fondsanlegern

Exklusiv Etappensieg für die NordLB: Mehr als 400 Anleger zweier insolventer Schiffsfonds des Anbieters Ownership hatten die Bank auf Schadensersatz in Millionenhöhe verklagt. Das Landgericht Hannover wies die Klage am heutigen Dienstag zurück. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

ABS-Portfolio verkauft

BayernLB verkauft Milliarden-Portfolio fauler Wertpapiere

ABS-Portfolio verkauft: BayernLB verkauft Milliarden-Portfolio fauler Wertpapiere

Die BayernLB hat ein milliardenschweres Portfolio mit faulen Hypothekenpapieren an internationale Investoren verkauft. Ob der Freistaat jetzt für mögliche Verluste einstehen muss, ist unklar. Minister und Bank-Vorstand wollen am Donnerstag informieren. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Montagabend im "Ersten"

Wie AfD-Chef Lucke aus Plasbergs Talkshow einen Gold-Werbespot machte

Von Christoph Rottwilm
Montagabend im "Ersten": Wie AfD-Chef Lucke aus Plasbergs Talkshow einen Gold-Werbespot machte

Bernd Lucke am Montagabend im "Ersten": Bei "hart aber fair" wirbt der AfD-Chef unverhohlen für Goldbarren und -münzen, die seine Partei im Internet verkauft. Die Reaktion: Viel Kritik wegen der kostenlosen Eigen-PR - und wegen einer fragwürdigen Behauptung Luckes. mehr... Twitter GooglePlus Facebook






Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?