Donnerstag, 17. Januar 2019

Editorial "Alexa" arbeitet jetzt auch für uns - und Sie!

manager-magazin-Chefredakteur Steffen Klusmann (r.) mit seinen Stellvertretern Martin Noé (l.) und Sven Clausen (M.).
manager magazin
manager-magazin-Chefredakteur Steffen Klusmann (r.) mit seinen Stellvertretern Martin Noé (l.) und Sven Clausen (M.).

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir folgen Ihnen überall hin - jetzt auch ins Ohr.

Das sprachgesteuerte Internet ist möglicherweise ein wesentlicher Tech-Trend der kommenden Dekade. Statt über die Tastatur werden sich viele User künftig mithilfe ihrer Sprache durch das World Wide Web bewegen.

manager magazin möchte Sie dabei begleiten und bietet Ihnen ab sofort die wichtigsten Wirtschaftsthemen des Tages zum Anhören an. Wir haben uns dafür in einem ersten Schritt auf den aktuellen Marktführer für interaktive Lautsprecher konzentriert: Amazons Echo. Wenn andere Hersteller auch attraktive Angebote bereitstellen, werden wir unser Angebot selbstverständlich ausweiten. (Welche Geschäftsmodelle Amazon, Apple, Google und Microsoft mit ihren sprechenden Geräten verfolgen, lesen Sie hier).

Auf Amazon Echo liest Ihnen "Alexa" die manager-magazin.de-Nachrichten vor, die wir extra dafür ausgewählt haben. Bitte suchen Sie dazu im Bereich "Skills" der Alexa-App nach "manager magazin", aktivieren Sie diesen Skill und wählen Sie an, ihn im Flash-Briefing zu verwalten. Anschließend liest Ihnen Alexa auf Nachfrage ("Alexa, was gibt's Neues?") die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Tages vor.

Wir wünschen viel Freude damit!

So Sie Kritik oder Anregungen haben, freuen wir uns über Ihre Briefe an chefredaktion@manager-magazin.de.

Viele Grüße

Sven Oliver Clausen

stellvertretender Chefredakteur manager magazin

Newsletter von Sven Clausen

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung