Samstag, 19. Januar 2019

Technologie-Trends Buzzwords im Check: Was ist 2018 besser geworden?

Der Buzzword-Check 2018

Wenn es derzeit eine Spekulationsblase gibt, dann wohl am ehesten bei den wilden digitalen Investments vom Silicon Valley bis hin zu Masayoshi Sons Giga-Fonds. Ein großer Teil des Abenteuerkapitals wird irgendwann abgeschrieben werden müssen. Bis dahin dient das Geld aber hoffentlich einem guten Zweck: der Beschleunigung der technologischen Revolution und damit der Lösung wichtiger Probleme der Menschheit.

Die digitalen Vorreiter stehen inzwischen ja schon im Verdacht, dem alten Google-Leitspruch "Do no evil" längst nicht mehr zu genügen. Doch es gibt ihn: den technologischen Fortschritt, wenn auch nicht unbedingt so geradlinig, wie es die Möchtegern-Disruptoren versprechen. Hinter Buzzwords, die nicht zuletzt dem Anwerben von Kapital dienen, verbirgt sich meist ein wahrer Kern. Unser Check zeigt, was nach heutigem Stand tatsächlich voran geht - und was eher nach leeren Versprechen aussieht.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung