Montag, 23. Juli 2018

IBM-Warnmail an die Mitarbeiter Unser CEO kommt - also BENEHMT EUCH NORMAL !!!

Mag es offenbar nicht unordentlich: IBM-CEO Virginia "Ginni" Rometty

Man würde gerne wissen, was bei IBM in Austin an einem normalen Tag so los ist. Jedenfalls, wenn man die Mail liest, zu der sich IBM-Marketing-Managerin Laurie Parko bemüßigt fühlte. Der Besuch von IMB-Chefin Virginia "Ginni" Rometty in der IBM-Marketing-Niederlassung im texanischen Austin stand an. Und davor meinte Parko, die Mitarbeiter noch einmal einnorden zu müssen. Es könnte ja sein, dass sie auf komische Ideen kämen.

"Interagiert nicht mit Ginni oder der Gruppe, es sei denn, sie gehen auf Euch zu", schreibt Parko den Mitarbeitern in der Mail, von der zunächst das Blog "Watching IBM" berichtet. Später griff auch die Tech-Seite "The Register" das Memo auf. "Das heißt keine Selfies", keine unerwünschten Klobesuche, Elevator-Pitches und kein Herumstehen am Wasserspender. "Benehmt Euch normal!

Auch was Kleidung und Ordnung angeht, haben die Organisatoren des Besuches sehr konkrete Vorstellungen - und neben Kontrollwahn sogar so etwas wie Humor. "Tragt, was ihr immer tragt", schreibt die Autorin. "Nur lasst die Pyjamas zu Hause."

Was die Ordnung und die Besetzung während des Besuchs angeht, hält sich der Spaß allerdings wieder in Grenzen. Man erwarte 100 Prozent Anwesenheit, heißt es weiter. Sollte jemand des von Rometty besuchten Gebäudes in der betroffenen Zeit Urlaub genommen haben, sollen die Betroffenen rechtzeitig Bescheid sagen. "Damit wir die Sitze belegen können, während die Gäste da sind."

Auch was die Ordnung angeht, scheint das Vertrauen in die Mitarbeiter nicht wirklich ausgeprägt. "RÄUMT EUREN BEREICH AUF! Schmeißt allen Müll raus." Vor allem aber, sollen sich die Mitarbeiter nicht im Konferenzraum blicken lassen und vor allem NICHTS ANFASSEN!!

Schließlich sei man ein lustiges und lebhaftes Team - was bei dem Besuch sicher deutlich werden werde.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH