Samstag, 23. Februar 2019

Yahoo Alibaba-Anteile versilbert

Das Onlineunternehmen Yahoo verkauft seine gesamten Alibaba-Aktien. Die Web-Handelsplattform ist in China der größte Konkurrent von Ebay. Die Alibaba-Aktien haben einen Gesamtwert von etwa 150 Millionen Dollar.

Hongkong - Yahoo Börsen-Chart zeigen veräußert seine gesamten Aktien an Chinas größter Onlinehandelsplattform für Unternehmen. Die Beteiligung des US-Konterns an Alibaba.com im Umfang von 1,14 Prozent hat einen geschätzten Gesamtwert von etwa 150 Millionen Dollar.

Anteile verkauft: Alibaba-Werbung in Hong Kong
Analysten zufolge will Yahoo mit dem Verkauf Gewinne mitnehmen. Zudem signalisiere der Schritt, dass die Alibaba-Aktie überbewertet sei. Das Papier hat sich nach einer Durststrecke 2008 seit Jahresbeginn im Preis vervierfacht.

Alibaba.com ist zu etwa 74 Prozent im Besitz der Alibaba Group. An dem Mutterkonzern hatte Yahoo 2005 für etwa eine Milliarde Dollar einen 40-Prozent-Anteil übernommen. An dieser Beteiligung hat der US-Konzern bislang festgehalten.

Von dem chinesischen Markt verspricht sich die Internetbranche ein großes Zukunftsgeschäft. Das Angebot von Alibaba.com richtet sich an Unternehmen, die national und international Handel treiben. Mit dem Einstieg von Yahoo hatten sich damals die Betreiber eine Stärkung gegen potenzielle Konkurrenten wie Ebay Börsen-Chart zeigen versprochen. Für Yahoo zählte die Beteiligung an der Alibaba Group zu den größten ausländischen Investitionen. Im Jahr 2007 hatten die Investoren Alibaba.com für den Wert von 1,7 Milliarden Dollar an die Börse gebracht.

manager-magazin.de mit Material von reuters und dpa

© manager magazin 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung