Sonntag, 20. Januar 2019

Ranking 57.000 Prozent Wachstum

Mit einem kumulierten Umsatzwachstum von rund 57.000 Prozent in den vergangenen fünf Jahren ist der britische IT-Dienstleister MX Telecom das am schnellsten wachsende Unternehmen in der Region Europa, Mittlerer Osten und Asien. Auf den zweiten Platz schaffte es ein bekannter Solarzellenhersteller aus Deutschland.

Paris/München – Das Solarunternehmen Q-Cells Börsen-Chart zeigen erreichte mit einem kumulierten Umsatzwachstum von 33.019 Prozent in den vergangenen fünf Jahren Platz zwei des Rankings. Danach folgen der niederländische Navigationsgeräteanbieter Tom Tom und das deutsche Internetmarketingunternehmen Komdat.com auf den Plätzen drei und vier.

Die 500 Super-Unternehmen: Insgesamt schafften es 58 Firmen aus Deutschland auf die Liste
[M] dpa; mm.de
Die 500 Super-Unternehmen: Insgesamt schafften es 58 Firmen aus Deutschland auf die Liste
Einmal im Jahr ermittelt die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte die 500 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen aus Europa, dem Mittleren Osten und Afirika (EMEA-Region). Bewerben können sich Firmen aus dem Technologiesektor in den Bereichen Internet, Biotechnologie, Medizin- und Life Sciences sowie Computer und Hardware.

Insgesamt sind 58 deutsche Unternehmen in dem Ranking gelistet, fünf davon haben es unter die Top Ten geschafft. Gemessen an der Bevölkerungsdichte stellen Norwegen, Israel und Irland die meisten Preisträger. Großbritannien ist mit 91 nominierten Unternehmen und Frankreich mit 84 im Ranking vertreten.

Die Top Ten des Fast 500 EMEA-Wettbewerbs
Rang Unternehmen Branche Wachstum* Land
1 MX Telecom Telekommunikation 57.940 Großbritannien
2 Q-Cells Solarenergie 33.019 Deutschland
3 TomTom Software 29.519 Niederlande
4 Komdat Internet 27.865 Deutschland
5 Wintegra Halbleiter 22.422 Israel
6 Hotel.de Internet 20.392 Deutschland
7 Syneron Medical Biotechnologie 18.984 Israel
8 Xsil Halbleiter 17.333 Irland
9 Netviewer Software 13.973 Deutschland
10 Carmunity.com Kommunikation/
Networking
13.900 Deutschland
* in Prozent. Stand: 27.11.2006, Quelle: Deloitte:

Die ausgezeichneten Technologieunternehmen stammen aus 21 verschiedenen Ländern der EMEA-Region. Bei einem Mindestumsatz von 50.000 Euro im ersten betrachteten Jahr betrug die durchschnittliche kumulierte Wachstumsrate der letzten fünf Jahre 1395 Prozent.

Rund 87 Prozent der befragten CEOs zeigten sich zuversichtlich, auch im nächsten Jahr ihre derzeitigen Wachstumsraten beizubehalten. Als zentrale Herausforderung für 2007 sehen viele Unternehmer die Gewinnung von talentierten Mitarbeitern, die für rund ein Viertel der befragten CEOs Wachstumstreiber Nummer eins sind.

Das diesjährige Ranking wurde zu 44 Prozent von Softwareunternehmen dominiert, etwa 16 Prozent stammen aus dem Netzwerk- und Kommunikationssektor. "Insbesondere die Software- und Internetunternehmen profitieren von ihrem erfolgreich umgesetzten Geschäftsmodellen" erklärt Dieter Schlereth, Geschäftsführender Partner bei Deloitte.

manager-magazin.de

© manager magazin 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung