Samstag, 15. Dezember 2018

Weblogs Mittelständler in der Blogosphäre

Weblogs, die populären Tagebücher im Internet, etablieren sich auch in der Unternehmenswelt. Profitieren können auch kleinere Firmen. Um Missbrauch und Manipulationen vorzubeugen, sollten Unternehmen aber auf die Sicherheit ihrer Onlinejournale achten.

Nach Angaben des Wirtschaftsmagazins Capital setzen mittlerweile fünf der 30 deutschen Dax-Unternehmen Corporate Blogging aktiv ein. So gibt etwa Siemens-Chef Klaus Kleinfeld im Internet seine Eindrücke einer Asien-Reise zum Besten und der Automobilhersteller BMW Börsen-Chart zeigen präsentiert sein Engagement beim Americas Cup in dem eigens dafür eingerichteten Weblog BMW Oracle Racing. Auch SAP-Firmenchef Henning Kagermann will ein Onlinejournal mit einer Themenmischung von Software bis hin zu Fragen der sozialen Gerechtigkeit ins Netz bringen.

Klasse statt Masse:  
Mittelständler sollten sich auf wenige, hochwertige Beiträge in ihren Blogs beschränken
Doch bei aller Euphorie über die neue Technologie ist Vorsicht angebracht. "Wenn ein Unternehmen ein allzu aufwändiges Kommunikationsfieber mit Weblogs betreibt, macht es etwas falsch“, warnt der Internetberater Martin Roell. Er empfiehlt, zunächst herauszufinden, ob sich die Beschäftigung mit Weblogs überhaupt lohnt.

Bei einer sorgfältigen Herangehensweise ist Corporate Blogging nicht nur etwas für die Großen. Unternehmen sollten darauf achten, ihre Kunden nicht mit zusätzlichem Informationsmüll zu belästigen, sondern sie nur mit relevanten Informationen zu versorgen.

Ein Beispiel, wie es funktionieren kann, liefert Solifer, ein Anbieter von Sonnenwärmesystemen, auf seiner Internetplattform Sonnenfleck. "Wir betreiben kein Corporate Blogging, sondern kommunizieren mit unseren Kunden, indem wir darüber schreiben, was wir machen und wie wir denken. Das rechnet sich, weil so die Kunden mehr wissen, bevor sie kaufen und damit bessere, weil gebildetere Kunden sind", bringt es Timo Leukerfeld, Geschäftsführer von Solifer Solardach in Freiberg, auf eine einfache Formel.

Bei Netigator.de, dem Fachportal für Computer und IT-Verantwortliche, finden Sie aktuelle Fachartikel, Marktübersichten und Tipps. Präsentiert werden Artikel der Fachredaktionen von Computer Zeitung, LanLine, dem Windows IT Pro und NT-Administrator.
Bei Netigator.de, dem Fachportal für Computer und IT-Verantwortliche, finden Sie aktuelle Fachartikel, Marktübersichten und Tipps. Präsentiert werden Artikel der Fachredaktionen von Computer Zeitung, LanLine, dem Windows IT Pro und NT-Administrator.
Gute Erfahrungen hat auch Meipor gemacht, ein im Rhein-Main-Gebiet tätiger Einkaufsmakler für mittelständische und größere Unternehmen. "Ich glaube, dass Blogging gerade für kleinere Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor sein kann, da es einen sehr persönlichen und vertrauensvollen Bezug zum Kunden aufbaut", sagt Geschäftsführer Matthias Meyer. Für entscheidend hält er dabei Klasse statt Masse: "Wer wenig Zeit zum Bloggen hat, sollte lieber nicht so viele Artikel schreiben, dafür aber gute und regelmäßige Beiträge, etwa ein Mal pro Woche." Es gilt, die Vorzüge der eigenen Produkte spannend zu vermitteln. "Hierin sehe ich den Ansatz auch für produzierende Unternehmen", fasst Meyer zusammen.

Seite 1 von 2

© manager magazin 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH