Dienstag, 17. Juli 2018

IT-Management Power für die Zukunft

Der Konkurrenzdruck für die Autobauer VW, BMW, Mercedes, Audi und Co. ist groß. Um mithalten zu können, müssen die Unternehmen immer schneller neue und innovative Produkte entwickeln, die gleichzeitig immer komplexer werden. Lifecycle-Management-Systeme helfen, diese Herausforderungen zu bewältigen.

Zwei Entwicklungen, die in den letzten Jahren parallel verlaufen sind, stellen produzierende Unternehmen vor eine große Herausforderung. Einerseits sehen sie sich durch die fortschreitende Globalisierung und der damit einhergehenden Verschärfung des internationalen Wettbewerbs gezwungen, immer mehr innovative Produkte zu entwickeln und sie schnell auf den Markt zu bringen. Auf der anderen Seite hat die Komplexität der Produkte in den letzten Jahren enorm zugenommen.

Schnell und innovativ: IT-Systeme helfen bei der Entwicklung neuer Produkte
Um diese Herausforderungen zu bewältigen, setzen Unternehmen Product Lifecycle Management-Systeme (PLM) ein. Insbesondere im Automobil- und Maschinenbausektor unterstützen sie den gesamten Lebenszyklus eines Produktes - von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Verkauf.

Ihr Einsatz ist heute zum wichtigen Wettbewerbsfaktor geworden. Das geht aus der Experten-Studie "Benefits of PLM" hervor, die der Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik der Ruhr-Universität Bochum im Jahr 2004 bei 30 global agierenden Unternehmen aus der Automobilindustrie (OEMs und Zulieferer) in Deutschland und Österreich durchgeführt hat.

Dieser Gastbeitrag ist im Fachmagazin "IT-Director", Heft 3/2006 erschienen
Dieser Gastbeitrag ist im Fachmagazin "IT-Director", Heft 3/2006 erschienen
Nach der Studie können Unternehmen, die PLM-Systeme einsetzen, auf den gesamten Produktlebenszyklus betrachtet, enorme finanzielle und zeitliche Vorteile realisieren. Aus diesem Grund werden dem PLM-Markt sehr gute Aussichten für die Zukunft prognostiziert.

Nach Jakov Cavar, Analyst bei Pierre Audoin Consultants, ist der PLM-Markt derzeit "einer der dynamischsten Software- und IT-Services-Märkte". Zu den Spezialisten, die Lösungen auf diesem Gebiet anbieten, gehören unter anderem die Unternehmen PTC, Dassault, UGS und Matrix One. Aber auch ERP-Anbieter wie SAP sind in diesem Bereich aktiv.


© manager magazin 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH