Mittwoch, 12. Dezember 2018

Billig-Tabak "Ebay muss mehr tun"

Zigaretten sind teuer in Deutschland. Umso mehr blüht der illegale Handel mit den Glimmstengeln im Internet. Als beliebte Handelsplattform hat sich dabei der Web-Marktplatz Ebay entpuppt. Der Verband des Tabakwaren-Einzelhandels fordert nun den Web-Anbieter auf, den Handel mit Tabak möglicherweise ganz zu verbieten.

Köln/Bad Homburg - Die Grenze der Belastbarkeit ist für die Raucher erreicht, und das schon nach der zweiten von fünf Tabaksteuererhöhungen innerhalb von vier Jahren. So und nicht anders stand es im Geschäftsbericht 2003/2004 des Bundesverbands Tabakwaren-Einzelhandel.

Handel: Teure Zigaretten kurbeln den Schwarzmarkt an
Just an diesem Freitag heißt es, dass die Tabaksteuereinnahmen im zweiten Quartal dieses Jahres drastisch zurückgegangen seien. Von Mai bis Ende Juni hätte der Bund 834 Millionen Euro Steuern weniger eingenommen als im gleichen Zeitraum 2003. "Die Bundesregierung schafft es, mit immer höheren Steuern immer weniger einzunehmen", kommentiert Verbands-Geschäftsführer Willy Fischel im Gespräch mit manager-magazin.de.

Schon im vergangenen Jahr ging die Stückzahl der verkauften Zigaretten von 146,8 Milliarden auf 134 Milliarden zurück. Nichtraucher dürften das mit Zufriedenheit hören, die Tabakindustrie befürchtet indes Schlimmes. Eine Besserung ist nicht in Sicht.

Immer mehr Einzelhändler sind in ihrer Existenz bedroht, heißt es in dem Verbandsbericht. Denn die noch folgenden Steuerschritte dürften zu einer weiteren Verlagerung zu billigeren Alternativprodukten, zu verstärkten Grenzverkäufen und zum Schmuggel führen, so die Prognose.

 Die Zigarettenpreise in Europa: Durchschnittlicher Preis pro Schachtel (19 Stück) in Euro
Zollkriminalamt Köln; Stand: 2003/2004
Die Zigarettenpreise in Europa: Durchschnittlicher Preis pro Schachtel (19 Stück) in Euro
Kopfzerbrechen bereitet dem Verband dabei der illegale Verkauf von Zigaretten über das Internet. Als einen der Hauptumschlagplätze haben die Branchenexperten den Internetmarktplatz Ebay Börsen-Chart zeigen ausgemacht. Der Marktplatz ist für jedermann offen, dort können Geräte, Produkte, Waren und Dienstleistungen verkauft oder versteigert werden.

Der Zigarettenhandel ist jedoch an bestimmte Bedingungen geknüpft, erklärt Fischel. Das Tabaksteuergesetz verbiete zum Beispiel den Verkauf von Waren ohne Steuerzeichen und den Verkauf unter von den Herstellern festgelegten Preisen. Verboten sei auch der Verkauf mit einer Koppelung an andere Produkte.

Bei Ebay fand sich dennoch in der Vergangenheit schon mal die eine oder andere Stange Zigaretten zum Auktionsstartpreis von einem Euro. Manchmal hieß das Angebot auch, ein Feuerzeug, dafür zwei Stangen Zigaretten gratis. Da wird nicht nur der Preis gebrochen, zum Teil handele es sich um gefälschte Waren. "Der Verkauf läuft zudem meist an den Steuerbehörden vorbei", so Fischel. Sprich, hier ginge es um knallharte Steuerhinterziehung.

Seite 1 von 2

© manager magazin 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH