Freitag, 14. Dezember 2018

Die Woche Nach neun Jahren kam das Aus

Die Verkaufsgespräche scheiterten - nun wird die Wochenzeitung mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Hamburg - Neun Jahre nach ihrer Gründung stellt der Hamburger Jahreszeiten-Verlag (u. a. "Merian", "Der Feinschmecker" und "Petra") die Wochenzeitung "Die Woche" mit sofortiger Wirkung ein. Die teilweise bereits fertig produzierte Ausgabe der kommenden Woche wird nicht mehr ausgeliefert. Nach Informationen von manager-magazin.de waren zuvor Gespräche zur Übernahme des Blattes durch die Essener WAZ-Gruppe gescheitert.

Die letzte Ausgabe
"Die Woche" erschien erstmals am 18. Februar 1993. Sie trat gegen harte Konkurrenz an. Fast zeitgleich kam der Burda-Verlag mit seinem Magazin "Focus" auf den Markt, und Gruner+Jahr begann mit der bundesweiten Verbreitung der ehemals ostdeutschen Zeitung "Die Wochenpost".

Gegründet wurde das Blatt vom Publizisten Manfred Bissinger (61), der 1961 als Redakteur bei der Nachrichtenagentur dpa begonnen hatte. 1964 wurde er Regieassistent beim NDR, von 1967 bis 1977 arbeitete er beim "Stern", zuletzt als stellvertretender Chefredakteur. 1980 war Bissinger vorübergehend Pressesprecher von Hamburgs Bürgermeister Ulrich Klose, ehe er sich wieder dem Journalismus zuwandte.

Nach der Gründung der "Woche" leitete Bissinger das Blatt zunächst als Chefredakteur, ehe er sich aus dem operativen Tagesgeschäft zurückzog und am 1. Januar 2001 das Amt an Hans-Ulrich Jörges abgab. Diese neue Besetzung hielt allerdings nicht lange. Bereits im November 2001 kündigte Jörges "wegen unterschiedlicher Vorstellungen über Besetzung und Organisation der Redaktion" seinen Vertrag und wurde Anfang 2002 durch Sabine Rosenbladt ersetzt.

Hintergrund der überraschenden Personalie: Nach Informationen von manager-magazin.de hatte es wegen geplanter Kündigungen bereits seit einiger Zeit Differenzen zwischen Jörges und Herausgeber Bissinger gegeben. Dem Vernehmen nach war Jörges nicht bereit, die Entlassungen mitzutragen.

Die neue Chefin Sabine Rosenbladt gehörte zu den Gründungsmitgliedern der "Woche" und verantwortete einige Jahre lang das Auslandsressort. Nach Informationen von manager-magazin.de erfuhr sie von der Einstellung ihres Blattes am Mittwoch-Mittag, einige Stunden später wurde die Redaktion informiert.

Seite 1 von 2

© manager magazin 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH