Freitag, 16. November 2018

Burda-Konzern Auf Gewinnkurs

Glückliches Jahr 2000 - der Verlag überspringt die Umsatzschwelle von drei Milliarden Mark.

München - Der Burda-Konzern hat im vergangenen Jahr erstmals die Umsatzschwelle von drei Milliarden Mark übersprungen. Die Erlöse seien um 13,1 Prozent auf 3,25 Milliarden Mark geklettert, teilte die Hubert Burda Media Holding GmbH am Dienstag in München mit.

Für dieses Jahr rechne man trotz des schwierigen Marktumfeldes im Anzeigen- und Vertriebsbereich mit Zuwächsen zwischen zwei und fünf Prozent. Den Löwenanteil des Umsatzes erzielte Burda 2000 mit rund zwei Milliarden Mark bei den Zeitschriften.

Blühendes Anzeigengeschäft

Die gute konjunkturelle Entwicklung und zahlreiche Anzeigen aus der Internet-Branche hätten das Geschäft im Jahr 2000 beflügelt, sagte eine Sprecherin. Obwohl die Branche derzeit auf Grund der Konjunkturflaute mit einer Verschlechterung der Situation rechne, wolle Burda bei den Anzeigen zwischen drei und fünf Prozent und im Vertrieb zwischen zwei und drei Prozent zulegen. Auf Wachstumskurs will der Burda-Konzern durch den Ausbau des Stammgeschäfts, neue Online-Medien und die weitere Expansion ins Ausland bleiben.

Aufschwung 2000

Der konsolidierte Außenumsatz des Konzerns wuchs um 15 Prozent auf 2,57 Milliarden Mark, davon entfielen 76 Prozent auf das Segment Zeitschriften, 13 Prozent auf den Druckbereich und vier Prozent auf das Geschäft mit Zeitungen. Die Investitionen im Konzern wurden von 314 auf 495 Millionen Mark angehoben. Rund die Hälfte der Summe entfiel auf Sachanlagen, je ein Viertel auf neue Verlagsobjekte und Beteiligungen. Insgesamt sind bei Burda derzeit knapp 5600 Mitarbeiter beschäftigt, im Vorjahr waren es noch rund 4500.

Zur Burda-Gruppe gehören unter anderem das Magazin "Focus" sowie die Zeitschriften "Bunte" und "Super Illu". Der "Focus" habe im vergangenen Jahr erstmals die Marke von sechs Millionen Lesern übersprungen, die Auflage der "Bunten" sei um fünf Prozent gestiegen, hieß es. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft Burda Direct betreue gegenwärtig rund fünf Millionen Abonnements.

© manager magazin 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH